Die Stiftung

Die Sabine-Dörges-Stiftung für krebskranke Kinder und Jugendliche ist aus der „Elterngruppe für krebskranke Kinder und Jugendliche Ludwigsburg e.V.“ hervorgegangen und hilft – wie bisher die Elterngruppe – krebskranken Kindern, Jugendlichen und den betroffenen Familien.
Sie gehört dem „Dachverband der deutschen Leukämieforschungshilfe – Aktion krebskranker Kinder e.V.“ sowie der „Arbeitsgemeinschaft baden-württembergischer Förderkreise krebskranker Kinder e.V.“ an und unterstützt außerdem die Krebsforschung, die allen krebskranken Kindern zugute kommt.

Die Sabine-Dörges-Stiftung will vor allem Anlaufstelle für alle betroffenen Eltern krebskranker Kinder, für betroffene Jugendliche und junge Erwachsene sein, um

  • Kontakte zu knüpfen
  • Sorgen, Nöte und Erfahrungen auszutauschen
  • den Betroffenen die Möglichkeit geben, sich Rat und Hilfe im sozialen Bereich zu holen.

Die Hauptschwerpunkte sind in der Satzung der Stiftung verankert:

  • Finanzielle Unterstützung der betroffenen Familien, Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • Beschaffung von medizinischen Geräten und Einrichtungsgegenständen, die allen Betroffenen Hilfe und Erleichterung im persönlichen und stationären Bereich bringen.

Damit ist der Fortbestand meiner bisherigen Tätigkeit für die Elterngruppe für krebskranke Kinder und Jugendliche LB zu einem großen Teil gewährleistet.

Aus diesen Gründen wäre ich Ihnen für Ihre weitere Begleitung und finanzielle Unterstützung zukünftig im Rahmen dieser Stiftung sehr dankbar.

Allen Spenderinnen und Spendern danke ich hier von ganzem Herzen für Ihre oftmals schon langjährige Unterstützung und Begleitung.

Ihre Ilse-Irmgard Dörges
Gründerin und 1. Vorsitzende

Zur Satzung